Archiv | Anleitung RSS für diesen Bereich

Schwarz-Weiß zum Dreißigsten

Genießt ihr auch das wunderbare Wetter dieses Wochenende? Na, wenn das mal so bleibt… OK, ohne Pollen und Gedöns wär’s mir lieber, aber hey, beschwert wird sich nicht ;)

Ein weiterer Auftrag für meine Kollegin war ein Geschenkset zum Dreißigsten ihrer Freundin. Hier war die Vorgabe eine A5-Karte in schwarz-weiß mit einem Highlight in Apricot-Farben und eine grooooße Box dazu. Ebenfalls hatte sie auf meinem Blog eine Beispielkarte gefunden, an die ich mich in groben Zügen gehalten hab ;)

stampin up, flower shop, pansy, papillopn potpourri, wishes your way, apothecary accents, nostalgische etiketten, birthday, geburtstag

Als Apricot-farben ist mir dann auch nur Calypso eingefallen. Irgendwo hätte ich auch noch Pfirsichparfait oder Blutorange gehabt. Da war das eine aber zu pastellig und das andere zu rot. Also doch Calypso ;)

stampin up, papillon potpourri, flower shop, wishes your way, apothecary accents, banner, wimpel

stampin up, papillon potpourri, pansy, flower shop, birthday, geburtstag

Die große Box habe ich dann aus zwei Bögen 30x30cm Farbkarton gemacht, rundherum bei 4cm gefalzt und dann hat das gepasst. Meine ursprüngliche Idee von einer Umschlagbox mit dem Envelope Punch Board war leider zu klein. Diese werde ich aber bei Gelegenheit aufbereiten und euch zeigen ;)

stampin up, black-white, box, birthday, apothecary accents, geburtstag, schachtel

Ich wünsche Euch noch einen wunderbaren Sonntag-Abend und einen guten Start in die neue, glücklicherweise kurze Woche :D

Stampin’ Up! Produkte: Farbkarton Calypso, Schwarz, Vanille Pur – Designerpapier Potpourri in Schwarz-Weiß – Stempelset Wishes Your Way (vergriffen), Papillon Potpourri – Stempelfarbe Calypso, Flüsterweiß – Stanze Stiefmütterchen, Eleganter Schmetterling – BigShot Framelits Nostalgische Etiketten, Sizzlits Junior Alphabet (vergriffen)

Das goldene Schleifchen – Tutorial DIN lang

Wie gestern erwähnt, zeige ich Euch heute den passenden Umschlag zur Karte mit Gutschein.

stampin up, dress up, envelope punch board, apothecary accents, ciao baby, bow

Da für den Gutschein ein DIN lang Umschlag hermusste und der klassische Umschlag mit dem Envelope Punch Board leider nicht so klappt, weil dann etwas übersteht, habe ich improvisiert. Ich habe mich an meine Weihnachts-Gutscheinkartenhalter erinnert und das dann entsprechend umgebaut.

Damit das ganze auch zur Karte und zum Thema Shopping passt, habe ich das ganze als eine Art Clutch gestaltet und eine riesige Schleife mit dem Champagner-Glitzerpapier mit dem Envelope Punch Board kreeirt.

stampin up, envelope punch board, bow, schleife, umschlag din lang

stampin up, envelope punch board, bow, schleife, umschlag din lang

stampin up, envelope punch board, umschlag din lang

Wie versprochen gibt es auch eine Anleitung mit den Maßen für den DIN lang Umschlag – man weiß ja nie, wann man das mal wieder braucht ;)

Here’s the tutorial for the envelope shown above:

  1. Farbkarton oder Designerpapier 22 x 23 cm - Cardstock or Designer Series Papier 8 11/16 x 9 1/16 inch
  2. An der langen Seite falzen bei 3 und 14 cm – Score on the long side at 1 3/16 and 5 1/2 inch
  3. Für die Einstecktasche die 3 cm breite Lasche links und rechts festkleben – To create the insert pocket glue the 1 3/16 inch broad flap on each side
  4. Für den Verschluß die kurzen Seite jeweils von links und rechts bei 7,5 cm am Umschlagbrett anlegen und stanzen (nur stanzen!) – For the closure apply the short side at 3 inch from each side into the Envelope Punch Board an punch (just punch!)
  5. Und dann ist der Umschlag auch schon fertig :) Hier habe ich die Maße nochmal für Euch aufgezeichnet – And then you’re already done :) Here is a draft with all measurements for you as well:

Anleitung_EPB-DINlang

Habt einen schönen Rest-Sonntag und einen guten Start in die Woche :D

Stampin’ Up! Produkte: Glitzerpapier Champagner – Designerpapier Kollektion Signalfarben (vergriffen, altes Muster) – Envelope Punch Board

Somewhere over the Rainbow

Erinnert ihr Euch noch an das Lied von Marusha? Ja, ich weiß, das ist nicht das Original, aber mit der Version bin ich nun mal groß geworden und ich liebe es nach wie vor :)

Aber ich möchte Euch heute nicht nur an meinen Teenie-Erinnerungen teilhaben lassen, sondern natürlich auch den Grund für diese zeigen:

stampin up, inkspire_me 137, rainbow, regenbogen, petite petals, tutorial, dino-party

Diese Karte war nämlich die ursprünglich geplante Karte für die 137. In{k}spire_me Challenge. Leider habe ich eine halbe Ewigkeit auf die Petite Petals warten müssen und habe zwangsläufig umdisponiert. Ich weiß, vielen von Euch gehts ähnlich mit den hübschen Blümchen – aber das Warten lohnt sich!

stampin up, rainbow tutorial, regenbogen, petite petals

Den Hintergrund habe ich mit den Wolken geprägt, einfach sehr passend. Der Regenbogen ist mit den ovalen Framelits gemacht, die Kreis-Framlits eignen sich bestimmt auch gut. Mit der Magnetplatte ist das total easy!

stampin up, rainbow tutorial, anleitung regenbogen, framelits oval

stampin up, tutorial rainbow, anleitung regenbogen, framelits oval

Ihr müsst dann einfach die Bögen richtig aufkleben und schon habt ihr einen wunderbaren, stressfreien Regenbogen :D

Nun wünsche ich Euch einen entspannten Sonntag-Abend und einen guten Start in die neue Woche!

Stampin’ Up! Produkte: Farbkarton Glutrot, Mandarinorange, Osterglocke, Apfelgrün, Pazifikblau, Pflaumenblau, Flüsterweiß – Stempelset Dino-Party (vergriffen), Petite Petals – Stempelfarbe Glutrot, Mandarinorange, Osterglocke, Apfelgrün, Pazifikblau, Pflaumenblau, Gartengrün – Stanze Kleine Blüte – BigShot Prägeform Wolkenmeer, Framelits Ovale Kollektion

Purple Swallowtail

Ach, ich freu mich, dass das Wetter nun so schön ist. Und weil das Wetter gerade so wunderbar frühlingshaft ist, möchte ich Euch heute eine Karte mit dem tollen großen Schmetterling zeigen.

stampin up, swallowtail, pergament, vellum, miniklammern

Die Karte ging bereits im Dezember an Jenny, anlässlich ihres Geburtstages :)

stampin up, swallowtail, miniklammern, vellum, pergament

Die Technik mit dem Swallowtail auf Pergament/Vellum habe ich bei Dawn gefunden – total cool, finde ich (aber leider auch n Haufen Arbeit – mir tat danach das Handgelenk weh :P )

Wollen wir mal hoffen, dass es auch so bleibt… Genießt es :D

Stampin’ Up! Produkte: Farbkarton Pergament, Lavendel (vergriffen), Flüsterweiß – Stempelset Swallowtail – Stempelfarbe Aubergine – Mini-Klammern

Männliche Geburtstagskarte

Nachdem ich jetzt – passend zu meiner Challenge-Karte – einen wunderschönen Tag auf Sylt verbracht habe, starte ich erholt, wenn auch etwas müde, ins Wochenende :)

Heute zeige ich Euch eine Geburtstagskarte für einen Mann, der die Karte bereits im Dezember erhalten hat. Wie ihr sicher auch schon mitbekommen habt, stehen Männer grundsätzlich auf Karten mit technischem Hintergrund ;) Neben der Wasserfallkarte eignet sich auch die Tri-Shutter-Card sehr gut dafür. Hierfür nehme ich grundsätzlich nur noch Annemarie‘s Anleitung – die ich leider gerade nicht finde, aber sehr gerne nachreiche!

stampin up, geburtstagstörtchen, male birthday, geburtstag mann, alles gute zum geburtstag, birthday basics

Hier habe ich mich farblich etwas zurück gehalten, zu verspielt darf es natürlich auch nicht sein. War gar nicht so leicht für mich… ;)

stampin up, geburtstagstörtchen, male birthday, geburtstagskarte mann, first edition, oval collection

stampin up, geburtstagstörtchen, first edition, male birthday, geburtstag männlich, sizzix junior alphabet

stampin up, alles gute zum geburtstag, male birthday, geburtstag mann, birthday basics, sizzix junior alphabet

Die Karte kam dadurch auch sehr gut an :)

Genießt Euer Wochenende!

Stampin’ Up! Farbkarton Schwarz, Schiefergrau, Bermudablau, Vanille Pur – Designerpapier First Edition, Geburtstagsbasics – Stempelset Alles Gute zum Geburtstag (vergriffen) – Stampin’ Write Marker Mango, Schieferblau, Bermudablau – Stanze Törtchen – BigShot Framelits Ovale Kollektion, Sizzix Junior Alphabet (vergriffen)

Weihnachtsverpackung mit dem Envelope Punch Board

Heute möchte ich Euch meine Gutscheinverpackungen zu Weihnachten zeigen. Hierfür habe ich das tolle Envelope Punch Board verwendet. Erst lag es eine Weile nur rum, bis zu Yvonne‘s Workshop. Seitdem ist es bei mir häufiger im Einsatz ;)

Ich möchte diesen Beitrag nutzen um Euch die ersten zwei Verpackungen zu zeigen, morgen gibt es dann die restlichen zwei.

stampin up, envelope punch board, christmas postcard, gift card, gutschein verpackung, more merry messages

stampin up, envelope punch board, gift card, gutschein verpackung, more merry messages, christmas

stampin up, envelope punch board, gift card, gutschein verpackung, more merry messages

Eine ähnliche Version ist diese hier, in anderen Farben. Die Verzierung ist sehr vielfältig, wie ihr seht :D

stampin up, envelope punch board, gift card, gutschein verpackung, snow swirled, eiszeit

stampin up, envelope punch board, snow swirled, gift card, gutschein verpackung

Die Anleitung habe ich von Jackie Topa, toll erklärt und einfach nachzumachen ;) Viel Spaß dabei!

Stampin’ Up! Produkte: Farbkarton Schwarz, Rhabarberrot, Anthrazitgrau, Jade – Designerpapier Eiszeit – Stempelset Christmas Postcard (vergriffen), Snow Swirled (vergriffen), Wunderbare Weihnachtsgrüße – Stempelfarbe Rhabarberrot, Jade – Strassschmuck – Envelope Punch Board

Anleitung für den Teelicht-Baum

Mir ist gestern Abend (mir geht’s wieder viel besser inzwischen) siedendheiß eingefallen, dass ich Euch ja noch die Anleitung für den Teelicht-Baum schulde. Den haben wir ja an meinem Weihnachts-Workshop gebastelt und es sind ganz wunderbare Werke dabei rausgekommen.

Zutaten:

  • 2 x Blütenkelch (Big Shot Form) aus Pergament-Farbkarton
  • 1 x Farbkarton (hier Mitternachtsblau) in 13x13cm
  • 1 x Farbkarton (ebenfalls Mitternachtsblau) in 7x7cm
  • 1 x Farbkarton (hier Glitzerpapier Champagner) in 8x8cm
  • Verzierung nach Wahl

Damit ihr auch wisst, um was es sich handelt, hier ein Bild vom fertigen Teelicht-Baum:

Hier möchte ich anmerken, dass ich ausschließlich LED-Teelichter verwende und das auch ausdrücklich empfehle!

So, gestartet wird mit dem Ausstanzen des oberen Teils. Hierfür habe ich aus Pergament-Farbkarton zweimal die Form des Blütenkelchs ausgestanzt. Die Linien habe ich zusätzlich mit dem Falzbrett/Schneidemaschine nachgezogen (so als Tipp am Rande). Dann wird das Pergament auch gleich bestempelt, weil die Farbe seeeeeehr lange zum Trocknen braucht (wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt, über Nacht trocknen lassen). Hierfür habe ich die Schneeflocken aus dem Set “Snow Swirled” verwendet.

Das Unterteil besteht aus dem 13x13cm großen Stück Farbkarton. Das wird auf jeder Seite bei 1 und 3 cm gefalzt.

Jeweils an zwei Seiten gegenüber einschneiden, wie auf folgendem Foto:

In die Mitte ein (eigentlich kleines) Loch machen, da wo der “Docht” durchkommt. Doppelklebeband wie folgt aufbringen:

Dann das Ganze zu einer Box zusammenkleben. In das kleine Farbkarton-Quadrat (7x7cm) kommt ein Loch für das Teelicht. Ich habe meine 1 3/4″ Kreisstanze dafür genommen. Dann das kleine Quadrat unten auf die Box kleben.

Anschließend könnt ihr das Glitzer-Quadrat mit einer Bordürenstanze aufhübschen, pur lassen oder das Große des BigShot Wellenquadratduos nehmen. Hier kommt auch ein Docht-Loch hinein und dann wird das Glitzerquadrat oben auf die Box geklebt.

Wenn die Tinte auf dem Pergament getrocknet ist, werden die Kelch-Ausstanzungen zusammengeklebt. Dafür werden die runden Ecken bis auf 1 – 1,5cm Klebelasche gekürzt. Zum Zusammebkleben eignet sich am Besten Sticky Strip. Hier müsst ihr sehr sauber arbeiten, weil das sonst beim Aufkleben auf die Box schief wird. Also wirklich sehr exakt an den Falzlinien (deshalb das Nachziehen der Falzlinien zu Anfangs) ankleben.

Dann wird die Pyramide auf das Glitzer-Quadrat gesetzt und gut angeklebt.

Dann einfach nach Geschmack aufhübschen, mit Glitzerkleber, Strassschmuck, Sternen etc.

Ich hoffe, ihr kommt mit der Anleitung klar. Ansonsten dürft ihr Euch sehr gerne an mich wenden!

Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich Euch :D

Weihnachts-Workshop in Esslingen – die Projekte plus Anleitung

So, nachdem ihr ja schon sämtliche Resultate des Workshops gesehen habt, gibt es heute nun meine Projekte samt Nahaufnahme.

Wir starten wieder mit der Suspension Card in Aquamarin und Petrol, die vordere ebene ist mit der Prägeform Brokat aufgehübscht und die Ornamente sind natürlich aus dem Set Ornament Keepsakes. Das innere Ornament wurde mit dem Baker’s Twine in Petrol aufgehängt.

Hier meine Pizza-Box (4″x4″) aus Espresso, besprüht mit dem Smooch Spritz in Vanille (ich wollte das einfach mal ausprobieren ;) ) und verziert mit Schneeflocken in Mattgold und Glitzerpapier Champagner. In der Mitte ist eine Glitzerklammer in Espresso angebracht. Der Schriftzug stammt aus dem Set Perfekte Pärchen

In der Pizza-Box befinden sich drei Kärtchen in der Größe 3,5″x3,5″. Die Farben hier sind Espresso, Chili und Vanille Pur zusammen mit dem Glitzerpapier Champagner. Das Set ist das wunderschöne “Come to Bethlehem”.

Hier kam das Set “Immergrün” mit der Farbkombination Burgunderrot, Rosé und Flüsterweiß zum Einsatz. Ebenso habe ich das neue bestickte Band in Rosé verwendet.

Die dritte Karte ist mit den Merry Minis (Stempelset plus Stanzen) entstanden, im Hintergrund ist das Designerpapier Winterzeit und das neue bestickte Satinband in Waldhimbeere zu sehen. Die restlichen Farben sind Flüsterweiß, Apfelgrün und Morgenrot.

Hier noch die wirklich schnelle und einfache Box, die trotzdem viel hermacht. Hier habe ich zu dem Designerpapier Polka Dot Parade gegriffen und mit dem passendem Farbkarton (hier Ozeanblau) kombiniert. Dazu gab es ein passendes Winterzeit-Etikett (die man im Wintermini leider viel zu leicht übergeht) mit der Eule.

Die Maße der Box sind 10,5×29,8cm (also ein DIN A4 Blatt der Länge nach geteilt). Gefalzt wird an der langen Seite bei 5,5 + 14 + 19,5 + 28 cm, an der kurzen Seite bei 6 cm. Dann entsprechend einschneiden und zu einer Box zusammenkleben, so dass die Box nachher 6 cm hoch ist.

Das Designerpapier hat die Maße 8,5×30,5cm und wird bei 6 und 11,7 cm gefalzt.

Das Etikett nach Wunsch aufhübschen und wie auf dem Bild falzen.Nur an der Seite und unten wird es festgeklebt. Oben steckt man das Designerpapier zum festmachen rein, deshalb darf es hier NICHT festgeklebt werden.

Und fertig :)

So, ich hoffe, das war einigermaßen verständlich? Bei Fragen dürft ihr Euch gerne melden!

Sobald ich wieder da bin, gibt es dann die Anleitung für den Teelichtbaum. Jetzt bin ich erstmal auf der Convention (und kanns jetzt schon kaum erwarten… ;) ) und werde dort die ein oder andere neue Inspiration bekommen. Natürlich zeige ich Euch auch noch meine Swaps und werde am Sonntag hoffentlich gleich ein paar Bilder posten können.

Ach ich freu mich auf meine Team-Mädels und auf die ganzen anderen Demos aus Deutschland, Frankreich und England :D Ich geh dann mal packen und so…

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 181 Followern an

%d Bloggern gefällt das: