gecovertes Danke

Also ich Marion’s Patchwork-Karten gesehen habe, war klar, dass ich sowas auch machen „muss“ ;-)

Ich brauchte noch eine Dankeskarte für einen sehr lange unbekannten Osterhasen. An Ostern – und an Nikolaus letztes Jahr – stand jeweils ein kleines Schokopaket vor unserer Tür. Aber nur vor unserer Tür. Meinem Mann ist allerdings demletzt eingefallen, dass er eine Dame ins Haus gelassen hat, die ein Ostergeschenk hinstellen wollte. Nach langem Hin und Her konnte ich die Auswahl eingrenzen. Demletzt haben wir besagte Dame dann vor’m Haus getroffen und ich hab sie drauf angesprochen. Sie hat nur verschmitzt gegrinst und sich gefreut, dass wir uns gefreut haben :-)

Ich kenne die Dame schon seeeeehr lange. Seit meiner Kommunion vor etwa 20 Jahren. Sie wohnt im Haus nebenan und von demher begegnen wir uns öfter. Ich freu mich sehr darüber und finde es toll, dass sie so aufmerksam ist.

So, nun die „gecoverte“ Karte – wirklich super zur Resteverwertung!

SU-Farbkarton: Kirschblüte, Farngrün, Konfettiweiß – verschiedene SU-Designpapiere – SU-Stempelsets: Four Frames, Denk an dich – SU-Stempelfarbe: Kirschblüte, Gartengrün – BigShot: BigZ Die Top Note

Advertisements

2 responses to “gecovertes Danke”

  1. Christine says :

    Das weiß ich. Aber bei Dir hab ich’s jetzt halt gesehen ;-)

  2. Marion says :

    Oh, das mit den Kreisen ist ja auch eine pfiffige Idee! Es ist mir eine Ehre von Dir „gecovert“ zu werden, aber die Patchwork-Technik erfunden habe ich nicht. ;-)