Karamell-Käsekuchen

Letzte Woche hat Jeanny das Rezept des Karamell-Käsekuchens mit Schokobons-Topping gepostet. Schon beim Lesen ist mir das Wasser im Mund zusammengelaufen 😉

Gestern habe ich es endlich geschafft, den Kuchen zu machen. Warum ich das erst heute schreibe? Weil der Kuchen über Nacht in den Kühlschrank muss. Am Meisten freut mich, dass der Kuchen auch ohne Wasserbad (ich habe nur eine 26er Springform) nicht gerissen ist 😀

Heute morgen kam der Kuchen dann aus der Form und wurde mit Kinder Schokobons vervollständigt. Und ja, er schmeckt himmlisch!

Allerdings würde ich wohl einen Teil Frischkäse durch Quark ersetzen und mit mehr Karamell (ich hatte Dulce de Leche verwendet) süßen. Der Kuchen ist ja so oder so Hüftgold 😉

Gestern habe ich noch ein paar Auftragskarten fertig gestellt. Die zeige ich Euch dann, wenn ich weiß, welche Karten ausgewählt wurden 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: