Stampin‘ Up Weihnachts-Workshop in Esslingen

Gestern hat mein Weihnachts-Workshop stattgefunden. Den Raum hat mir eine Kundin zur Verfügung gestellt 😀 Dankeschön an dieser Stelle, auch wenn du leider nicht dabei sein konntest 😦

Ihre Kollegin, ebenfalls eine Kundin von mir, war aber dabei und hat das Ganze im Hintergrund gemanagt (Kaffee kochen, Tische schleppen, Küche aufräumen etc.). Das war eine sehr große Hilfe! Der Raum war schön groß. Leider habe ich zwei kurzfristige Abmeldungen gehabt, so dass wir eine kleine Runde von 6 Personen waren.

Da gestern echt der Chaostag schlechthin war, hab ich u. a. leider auch meine Kamera vergessen und es gibt nur etwas unscharfe Handy-Fotos (da muss der kleine angebissene Apfel echt noch dran arbeiten!!!). Ein Glück blieb das befürchtete Schneechaos aus!

Gestartet sind wir mit einer Suspension Card in Aquamarin, mit einem kleinen Ornament in einem großem Ornament des Produktpakets „Ornament Keepsakes“:

Danach haben wir eine kleine Pizzabox (4″x4″) in Espresso gebastelt (verziert mit Schneeflocken aus Mattgold und Glitzerchampagner) und mit 3 kleinen Kärtchen gefüllt. Dafür sind die Sets Immergrün (in Burgunderrot und Rosé), Welcome to Bethlehem (in Espresso und Chili) und die Merry Minis (in Apfelgrün und Morgenrot) zum Einsatz gekommen.

Anschließend haben wir eine kleine Pause eingelegt und uns mit Brötchen und leckeren Muffins gestärkt. Der Lebkuchen stand eh schon auf Tisch 😉

Da nach der Pause meistens die Luft raus ist, haben wir dann noch zwei recht einfache Projekte an den Start gebracht. Erstmal haben wir den Teelicht-Baum fertig gemacht. Die Pergamentblätter, ausgestanzt mit der Form Blütenkelch, haben wir schon ganz zu Beginn in Mitternachtsblau mit dem Set „Snow Swirled“ bestempelt und trocknen lassen. Nun haben wir ihn noch vollständig zusammengesetzt.

Als Abschluss habe ich eine kleine Box zum nachbasteln ohne BigShot gewählt. Die Box geisterte auf Pinterest rum und nur deswegen hatte ich mir mal die Etiketts bestellt. Anleitung habe ich – wie beim Teelicht-Baum – leider keine gefunden, aber die Bilder sprechen eigentlich für sich selbst. Hier braucht man nicht viel Material, ich habe das Designerpapier Polka Dot Parade mit passendem Farbkarton gewählt und die Etiketts entsprechend ausgesucht. Auch hier wurde wieder munter getauscht 😉

So, das war’s. Ich fand’s ganz toll und hoffe, den Bastlerinnen hat’s auch gefallen. Ah, hier übrigens noch das Vorher-Nachher-Foto:

An dieser Stelle möchte ich nochmal auf meine Sammelbestellung morgen (29.10.) hinweisen. Wenn ihr Euch die Versandkosten sparen wollt, dann gebt mir Eure Bestellung doch bitte bis 18:00Uhr durch. Allerdings befinde ich mich vom 1.-3. November auf der Stampin‘ Up! Convention *yay* und werde danach die Sammelbestellung aussortieren.

Nun wünsche ich Euch einen wunderbaren Sonntag 😀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: