Anleitung für den Teelicht-Baum

Mir ist gestern Abend (mir geht’s wieder viel besser inzwischen) siedendheiß eingefallen, dass ich Euch ja noch die Anleitung für den Teelicht-Baum schulde. Den haben wir ja an meinem Weihnachts-Workshop gebastelt und es sind ganz wunderbare Werke dabei rausgekommen.

Zutaten:

  • 2 x Blütenkelch (Big Shot Form) aus Pergament-Farbkarton
  • 1 x Farbkarton (hier Mitternachtsblau) in 13x13cm
  • 1 x Farbkarton (ebenfalls Mitternachtsblau) in 7x7cm
  • 1 x Farbkarton (hier Glitzerpapier Champagner) in 8x8cm
  • Verzierung nach Wahl

Damit ihr auch wisst, um was es sich handelt, hier ein Bild vom fertigen Teelicht-Baum:

Hier möchte ich anmerken, dass ich ausschließlich LED-Teelichter verwende und das auch ausdrücklich empfehle!

So, gestartet wird mit dem Ausstanzen des oberen Teils. Hierfür habe ich aus Pergament-Farbkarton zweimal die Form des Blütenkelchs ausgestanzt. Die Linien habe ich zusätzlich mit dem Falzbrett/Schneidemaschine nachgezogen (so als Tipp am Rande). Dann wird das Pergament auch gleich bestempelt, weil die Farbe seeeeeehr lange zum Trocknen braucht (wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt, über Nacht trocknen lassen). Hierfür habe ich die Schneeflocken aus dem Set „Snow Swirled“ verwendet.

Das Unterteil besteht aus dem 13x13cm großen Stück Farbkarton. Das wird auf jeder Seite bei 1 und 3 cm gefalzt.

Jeweils an zwei Seiten gegenüber einschneiden, wie auf folgendem Foto:

In die Mitte ein (eigentlich kleines) Loch machen, da wo der „Docht“ durchkommt. Doppelklebeband wie folgt aufbringen:

Dann das Ganze zu einer Box zusammenkleben. In das kleine Farbkarton-Quadrat (7x7cm) kommt ein Loch für das Teelicht. Ich habe meine 1 3/4″ Kreisstanze dafür genommen. Dann das kleine Quadrat unten auf die Box kleben.

Anschließend könnt ihr das Glitzer-Quadrat mit einer Bordürenstanze aufhübschen, pur lassen oder das Große des BigShot Wellenquadratduos nehmen. Hier kommt auch ein Docht-Loch hinein und dann wird das Glitzerquadrat oben auf die Box geklebt.

Wenn die Tinte auf dem Pergament getrocknet ist, werden die Kelch-Ausstanzungen zusammengeklebt. Dafür werden die runden Ecken bis auf 1 – 1,5cm Klebelasche gekürzt. Zum Zusammebkleben eignet sich am Besten Sticky Strip. Hier müsst ihr sehr sauber arbeiten, weil das sonst beim Aufkleben auf die Box schief wird. Also wirklich sehr exakt an den Falzlinien (deshalb das Nachziehen der Falzlinien zu Anfangs) ankleben.

Dann wird die Pyramide auf das Glitzer-Quadrat gesetzt und gut angeklebt.

Dann einfach nach Geschmack aufhübschen, mit Glitzerkleber, Strassschmuck, Sternen etc.

Ich hoffe, ihr kommt mit der Anleitung klar. Ansonsten dürft ihr Euch sehr gerne an mich wenden!

Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich Euch 😀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: